Schließen

Kontakt & Öffnungszeiten

Hier kommen Sie zur Übersicht aller öffentlichen Bibliothek in Niederösterreich.

Bibliothekslandkarte

Schließen

Mediensuche

Sie suchen ein bestimmtes Medium?

Einen Überblick der Medien, die die öffentliche Bibliothek in Ihrer Nähe für Sie bereit hält, finden Sie direkt hier, auf

bibliotheken.at

Schließen

Onlinebibliothek noe-book.at

Unsere eAngebote können Sie mit einer gültigen Benutzernummer der Onlinebibliothek noe-book.at rund um die Uhr nutzen.

Sie haben noch keine noe-book.at Benutzernummer? Bitte wenden Sie sich an eine dieser öffentlichen Bibliotheken in Niederösterreich, dort erhalten Sie einen Zugang zu nachfolgenden eAngeboten.

Dieser Service wird finanziert vom Land Niederösterreich – Abteilung Kunst und Kultur – und Ihnen von Treffpunkt Bibliothek und der
 Niederösterreichischen Landesbibliothek zur Verfügung gestellt.

Hier gelangen Sie direkt zur Onlinebibliothek
noe-book.at

Schließen

Nächste Termine

    Derzeit sind keine weiteren Termine vorhanden.

alle Termine anzeigen

 
erstellt am 03.08.2022

Grenzgänge durch Raum und Zeit

Eine Veranstaltung im Rahmen von „Das Land liest“.

Thomas Sautner, geboren in Gmünd, gelingt bereits mit seinem Debütroman Fuchserde (Picus 2006) ein durchschlagender Erfolg. Der Schriftsteller und Maler lebt in Wien und im Waldviertel nahe der tschechischen Grenze.

Im neuen Roman Die Erfindung der Welt (Picus 2021) schickt der Autor seine Protagonistin, eine Schriftstellerin, auf eine abenteuerliche Reise – sie soll das Leben auf eine neue Art beschreiben. „[…] aber vor allem eröffnen sich ihr die wesentlichen Dinge: die Unendlichkeit der Gedanken, die Zartheit und Wucht der Natur und die Kraft der Liebe. Thomas Sautner entführt eine Autorin ins unendliche Labyrinth der Gedanken und lässt sie zwischen den ganz großen Fragen der Existenz wandern.“ (Verlagstext)

Katharina Hacker, geboren in Frankfurt am Main, lebt nach mehrjährigem Aufenthalt in Israel als freie Autorin mit ihrer Familie in Berlin und Brandenburg. 2006 erhielt sie den Deutschen Buchpreis für Die Habenichtse (Suhrkamp). 2015 erschien ihr Roman Skip (S. Fischer) aus dem die Autorin lesen wird. Verena Auffermann meint über den Roman im Deutschlandradio: „Der Roman Skip ist ein politisches Manifest und Aufklärung für Sinn und Verstand. Ohne Zweifel eines der wichtigsten Bücher des Herbstes.“ 2021 veröffentlichte die Autorin das Jugendbuch Alles, was passieren wird (Fischer Sauerländer) und 2022 Die Gäste (S. Fischer).

Moderation: Sylvia Treudl

Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit der Schallaburg.

Weitere Informationen und Kartenbestellung

Alle Infos auf einen Blick

Wann:

14.09.2022 um 18:00 Uhr

Wo:

Stadtsaal Melk
,
Melk

Regionaler Veranstalter

Stadt- und ÖGB-Bücherei Melk
Rathausplatz 9
3390 Melk
Telefon:
Mail:

Unsere Öffnungszeiten
Mo 09:00 - 13:00 Uhr, 15:00 - 18:30 Uhr
Di 09:00 - 13:00 Uhr
Mi 09:00 - 13:00 Uhr
Do 09.00-13.00 Uhr, 15:00 - 18:30 Uhr
Fr 09:00 - 13:00 Uhr, 15:00 - 18:30 Uhr